• 1AAOsterglocken2.jpg
  • 1Physik.jpg
  • 2katholikentag.jpg
  • IMG_3341.JPG
  • Kunst.jpg
  • PICT7879.JPG

Bericht vom 03.11.2023

Auch in diesem Jahr bieten die katholischen und evangelischen Kirchen in Dülmen wieder einen WhatsApp-Impulskalender für die Advent- und Weihnachtszeit an.

Hinter dem Kalender stehen Hauptamtliche, sowie freiwillig Engagierte beider Konfessionen. Auch Schüler*innen der Klasse 9c werden sich auch mit Impulsen beteiligen.

Dabei sein, ist einfach. Speichern Sie die Nummer 0178-8160044 unseres Broadcasts in Ihren Kontakten. Das Speichern ist wichtig, sonst können wir Sie nicht anschreiben. Schicken Sie eine Nachricht mit „Start“ an diese Nummer, um sich anzumelden.  Wir werden Ihre Nummern auf einem separaten Gerät speichern und zu keinem anderen Zweck verwenden. Nachrichten, die Sie an diese Nummer senden, können von Dritten nicht gesehen werden. Wenn Sie nicht mehr am Impulskalender teilnehmen möchten, schicken Sie einfach die Nachricht „Stopp“ an die Nummer. Wir löschen dann Ihre Daten.

digitale Adevents und Weihnachtskirche

Bericht vom 02.11.2023

Wer in dieser Woche im Musikraum war, hat es vielleicht schon gesehen. Wir haben ein neues Klavier. Es spielt sich auch sehr gut. Ein großer Dank gilt dem Förderverein, der das Klavier mitfinanziert hat. Frau Ender vom Förderverein ist gerne der Einladung von Frau Laubrock gefolgt und hat sich das Klavierspielen angehört.

t_600_600_15658734_00_images_Aktuelles_neues_Klavier.jpg

Bericht vom 26.10.2023

Am Samstagnachmittag (21.10.) konnten sich wieder ehemalige Schüler von 14:30 Uhr bis 17 Uhr zum Austausch in ihrer Schule treffen.Viele ehemalige Schüler fanden den Weg zu ihrer „alten“ Marienschule. Bei Plätzchen, Kaffee und Cola wurden alte Geschichten aus der Schulzeit ausgetauscht. Die jetzige Klasse 10 hatte einen Waffelstand aufgebaut, an dem man frisch gebackene Waffeln erwerben konnte. Außerdem wurden Draußen Würstchen frisch gegrillt und zum Kauf angeboten.

Die ehemaligen Schüler waren aus dem letzten Entlassjahrgang, aber auch aus den vorigen Entlassjahrgängenren waren Schüler dabei. Eine Führung durch die in den letzten Jahren umgebauten Räume durch die anwesenden Lehrer und 10er Schüler durfte natürlich auch nicht fehlen. Vorbereitet wurde der Nachmittag von den Lehrern Herr Suelmann und Herr Baumhold unter Beteiligung einiger Schüler aus den Klassen 10.

 

Bericht vom 31.08.2023

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

im November möchten wir als Schulgemeinschaft unter dem Thema #novembererinnern auch dem Thema Sterben, Tod und Trauer Platz geben.

Sterben, Tod und Trauer findet statt. Trauer bedeutet nicht immer, einen geliebten Menschen zu verlieren, es kann auch eine Trennung oder eine verlorene Freundschaft sein, ein Haustier betreffen oder eine ganz individuelle Erfahrung sein.

Viele Menschen sind unsicher im Umgang mit Tod und Trauer. Oft wird dieses Thema tabuisiert. Der Elternabend am 21.11.2023, ab 19:30 Uhr, soll Hilflosigkeit und Unsicherheit abbauen, informieren und Orientierung vermitteln.

Was hilft trauernden Kindern? Wie trauern Kindern? Wie kann ich als Erwachsener Hilfe und Unterstützung geben? Diese Themen sollen am Abend im Vordergrund stehen

Gestaltet wird dieser Abend von der Pastoralreferentin und Schulseelsorgerin Barbara Kockmann und der Psychologischen Beraterin und Trauerbegleiterin Sarah Nettebrock.

Über eine vorherige Anmeldung würden wir uns freuen, aber natürlich darf man auch gerne spontan vorbeischauen.

Anmeldungen über diesen Link möglich: https://forms.office.com/e/tfeG8rPaQV

Sterben Tod und Trauer neu

Bericht vom 18.06.23

In der vergangenen Woche haben die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 am Praxiskurs bei den Handwerks-Bildungsstätten e.V. der Kreishandwerkerschaft Coesfeld teilgenommen. In 7 verschiedenen Kursen konnten die Schüler*innen unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen. Einige haben die Gelegenheit genutzt, um ein weiteres freiwilliges Betriebspraktikum zu machen.

Bericht vom 18.06.2023

Vom 14.06. bis 16.06.23 fand an unserer Schule die Projekttage "Nachhaltigkeit" statt. Es gab eine große Auswahl an Angeboten für die SchülerInnen. Wir an der Marienschule leisten damit unseren Beitrag zur Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinigten Nationen.

Viele Fotos und kurze Filme finden sich auch auf unserem INSTAGRAM-Account.

Die Projektgruppe "Hotel Athropoda" baut Insektenhotels. Ein Hotel wird behalten und das andere geht an die Stadt.
Es wird mit Holz und Stacheldraht gearbeitet, um ein schönes Zuhause für die Insekten zu bauen.
Die Schüler versuchen mit ihrem Projekt die Umwelt ein bisschen besser zu machen.
Was tut ihr um die Umwelt zu schützen?

Das Projekt ‚Kraft der Wälder‘ war gestern im Wildpark. Dort sind sie gewandert und haben sehr viele Tiere🦌🦔🐿️gesehen .Das hat ihnen sehr viel Spaß gemacht.

Das Projekt „Sommer, Sonne, Strand und mehr…“ ist ein Projekt, bei dem man näht, batikt, färbt und bleicht. Manche Kinder nähen Taschen aus alten Jeans oder batiken ihre eigenen T-Shirts👕 und Taschen👜. Andere recyceln alte Jeans zu Taschen oder gestalten aus langweiligen Taschen welche, die man liebt. Abgesehen von dem Glow Up der Textilien nähen sie sich auch neue Sachen wie Etuis oder Taschen für den Strand.

Das Projekt „Rollende Waldschule“,geleitet von Herr Kopp und Frau Weggendorf ist ein Projekt wo über die Tiere aus unserer Region geredet wird. Es wird erklärt welche Tiere in unseren Wäldern leben und wie selten manche Arten sind. Man erfährt wie zahlreich unsere Wälder sind und wie viele Tiere dort leben z.b. Dachse, Füchse,…. Auf anderer Seite merkt man wie viel Schmutz hinter lassen wird und wie viele Arten aus unserer Region wegen unserem Müll gestorben sind.😥(Leute nehmt euern Müll mit und lasst ihn nicht liegen nur wir können ihn eigenständig wegbringen!!)

Wir haben uns über das Projekt „Solawi - Gemüseanbau für alle“ informiert. Die Schüler und Schülerinnen, die das Projekt gewählt haben, sind heute morgen mit dem Fahrrad zur Solidarischen Landwirtschaft (Solawi Crowdsalat e.V.) gefahren. Dort haben sie einen Rundgang über das Gelände bekommen und konnten alle ihre Fragen loswerden. Jetzt wissen sie das über 90 Familien Gemüse bekommen. Und das Besondere, sie können so viel im Monat bezahlen wie es für sie möglich ist. Dafür schließt man am Anfang des Jahres ein Vertrag ab, der fürs Ganze Jahr gilt. Danach ging es an die Arbeit: sie durften das Gemüse ernten, Unkraut jäten und haben noch viel mehr gelernt, was mit der Ernte zu tun hat. Baut ihr auch selber Gemüse an? 🥬🍅🥔

Die Projektgruppe„Alternative Energien“ war gestern bei einem Kraftwerk und hat einen Ofen aus Schuhkartons👟gebaut. Außerdem noch ein Windrad💨, das mit Sonne🌞 angetrieben wird. Es hat allen SchülerInnen Spaß gemacht!😀

Im Projekt „Nachhaltig Bauen“, welches von Herr Hölscher geleitet wird, untersucht man wie man nachhaltig Gebäude bauen kann🏡. Dies wird an der aktuellen Baustelle von der Marienschule untersucht🚧🔎. Das Projekt ist vor allem nachhaltig, da sie sich Gedanken machen über das Nachhaltige Bauen neuer Gebäude 🏘️, damit sie länger standfest sind und nicht zu viel verunreinigte Luft in die Welt setzen🌍. Zusätzlich bauen die Schüler*innen aus Kartons ein 3D Gebäude des neuen Gebäudeplans des Marienschulanbaus.

Schüler und Schülerinnen aus der Gruppe "Clean up - Dülmen" möchten die Stadt Dülmen etwas von Müll befreien um die Welt schöner und und lebenswerter zu machen damit auch unsere Kinder und Kindeskinder eine schöne Erde vorfinden.
Macht ihr auch etwas für die Umwelt???

In dem Projekt "Bei dir piestes wohl?", geleitet von Frau Wegener und Frau Kockmann wurden Vogelhäuser aus Milchtüten gebastelt. Der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt. Sie sind zwar nicht wasserdicht, aber wenn sie überdacht sind, sind sie ein super Angebot für Vögel. Es war ein interessantes Projekt und es hat den Schülern und Schülerinnen viel Spaß bereitet.
Habt ihr auch ein Vogelhaus in eurem Garten ?

Das Projektteam "Umwelt-Musik" untersucht und erfindet Lieder zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt🌱🎶. Sie haben ein Lied nachgespielt mit mehreren Instrumenten🎸, Sprechgrooves und Körperlichen Aktionen💁‍♀️💁. Das Lied „Keine Zeit“ untersuchten sie nach ihrem politischem Hintergrund und haben es gesungen🗣️. Der Sinn dahinter ist, dass Lieder im Kopf bleiben🧠 und man immer wieder daran denkt. Im Anhang ist ein Ausschnitt von dem Lied „keine Zeit“.

Die Projektgruppe „Schools for Earth“ nutzt den Co2- Rechner um zu ermitteln wie viel CO2 die Schule bisher produziert hat. Was meint ihr?

Wir waren zu Besuch bei dem Projekt „Second-Hand, der Baby- Korb ". Gestern haben sie den Baby-Korb besucht . Heute wurden aus alten Hemden und anderen Stoffen Kissenbezüge genäht . Dafür musste man als erstes den Stoff zurecht schneiden und sich mit den Nähmaschinen vertraut machen . Danach konnte man anfangen seinen Kissenbezug zu nähen .
Habt ihr auch schonmal aus alten Klamotten Neues entwickelt ?

Das Projekt "Cooking for Future": Die Schüler/in haben sich auf den Weg zu einem Erdbeerfeld
gemacht .Sie wollen einen Erdbeerkuchen backen und Marmelade machen 🍰. Sie achten auf die Produkte, die sie benutzten.

Wir haben uns das Projekt „ Upcycling - Wir basteln die Welt besser " genauer angeguckt . Das Projekt verwandelt alte Produkte in coole und nützliche Dinge . Gestern wurden aus alten Flaschen coole Sparschweine gebastelt . Heute basteln sie einen Wattepadspender aus leeren Pringelsdosen, coole Regale aus altem Holz und ein Tik-Tak-Toe Spiel aus Salzteig .

Heute waren wir (die Marienenreporter) mit dem Projekt ,Nachhaltiger Konsum‘ im Bioladen Urban. Die Besitzerin des Ladens hat uns herumgeführt.Wir bekamen Essensproben von Bananen und Schokolade. Das war lecker 😋.Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Die Projektgruppe „Die kaputte Kuckucksuhr“ haben sich auf den Weg gemacht um das Geheimnis der Kuckucksuhr zu lüften.
Sie sind in Darup gestartet und waren an einer Waldkapelle, wo sie einen kleinen Zwischenstopp einlegten. Sie müssen ganz schön viel laufen: insgesamt 7km. Puh, Gott sei Dank, scheint die Sonne! Die Gruppe sucht nach Ziffern um das Geheimnis zu lüften. Was glaubt ihr was sich hinter der kaputten Kuckucksuhr verbirgt?

ImageEnergieprojekt1kl

 

Bericht vom 31.03.2023

Viele Gedanken haben sich die Schülerinnen und Schüler der Marienschule in Dülmen gemacht, als Kunstlehrer Frank Heinemann und Schulseelsorgerin Barbara Kockmann ihnen das Projekt vorstellten. Die Siebtklässler durften die Osterkerzen im Kunstkurs für mehrere Einrichtungen gestalten. Vier an der Zahl sind es geworden: eine wird im Foyer des einsA stehen, eine im Altenheim der Heilig-Geist-Stiftung, eine in der evangelischen Kirche sowie eine in der Schule. Was sie eint sind das Kreuz, die Helligkeit, die Vielfalt und Hoffnung, die auf den verschiedenen Kerzen zum Tragen kommen.

Collage Osterkerzen 2023

Bericht vom 17.08.2023

Amerikanische Serien hat Lina Mai immer gern geschaut, jetzt wird sie Amerika ganz real erleben: Mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) von Bundestag und US-Kongress fliegt die Marienschülerin der Jahrgangsstufe 10 für ein Jahr in die USA. Wir gratulieren recht herzlich!

Den ausführlichen Bericht von der Begegnung mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann findet ihr hier. Der CDU-Politiker ist nun der Pate von Lina.

Was ist eigentlich das „PPP“? In dem folgenden Video wird es erklärt:

Die Bewerbungsfrist für das 41. PPP 2024/25 beginnt voraussichtlich am 2. Mai 2023!

 

103kl

2

1

 

 

 

 

Bericht vom 95.02.2023

Am Donnerstag bekamen 15 neue Streitschlichter*innen aus den Klassen 8 und 9 in einer kleinen Feierstunde ihre Zertifikate überreicht. Die Beratungslehrer*innen Martina Habbel und Johannes Fögen hatten sie im ersten Schulhalbjahr ausgebildet. Sie werden bald ihre Tätigkeit aufnehmen und nicht nur Streitigkeiten zwischen den Schülern schlichten, sondern vor allem als Pat*innen für die neuen Klassen 5 arbeiten. In einer AG haben sie gelernt, weshalb es zu Streitigkeiten kommt, nach welchen Prinzipien Streitschlichtung abläuft und wie mit aktivem Zuhören, Gesprächstechniken, durchdachten Fragen und Perspektivwechseln eine Schlichtung erfolgreich durchgeführt werden kann. All diese Fähigkeiten werden sie gut nutzen können, wenn sie sich um die jungen Schüler*innen kümmern.

Am Donnerstag trainierten sie ihre erlangten Fähigkeiten in Streitsituationen, die jüngere Schüler*innen zu Übungszwecken inszenierten. Im Beisein der Eltern demonstrierten sei dann noch einmal ihre erworbenen Fähigkeiten und erhielten unter großem Applaus die Zertifkate.

P1030443klein

Bericht vom 01.02.2023

Unter diesem Motto startete die Klasse 5a der Marienschule in der Vorweihnachtszeit eine Pfandflaschen – Sammelaktion.

Angeregt durch einen Impuls der Schulseelsorgerin Frau Barbara Kockmann „Was können wir als Schüler/in dazu beitragen, damit die Welt ein wenig besser wird?“ kam die Klasse 5a gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Frau Wegener auf die Idee, Pfandflaschen zu sammeln. Der Erlös sollte dann an unsere Partnerschule in Ghana gespendet werden.

Zunächst dachte die Klasse nur an eine einmalige Aktion, aber inzwischen wird unsere Sammelkiste im Klassenraum regelmäßig im Supermarkt ausgeleert und das Geld auf das Ghanakonto überwiesen.

ImagePfand

Die nächsten Termine

24 Mai 2024

ZAP 10 Mathematik
28 Mai 2024
18:00 Uhr19:00 Uhr
Schulkonferenz
30 Mai 2024

Fronleichnam
31 Mai 2024

Bew. Ferientag

Kontakt

Marienschule Dülmen
An den Wiesen 20
48249 Dülmen

info@marienschule-duelmen.de
Tel. 02594 98123
Fax 02594 948593

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo-Do 8:00 Uhr - 14:30 Uhr
Fr 8:00 Uhr - 13:00 Uhr

Back to Top