Orchesterspiel im Klassenverband - Eine andere Form des Musikunterrichts

Mit Beginn des Schuljahres 2001/2002 wurde erstmals eine so genannte Bläserklasse eingerichtet. Seither bereichern unsere Bläserklassen das Schulleben in vielerlei Hinsicht. So finden Konzerte und Vorspiele statt, bei denen die Klassen ihr Können unter  Beweis stellen. Ebenso gibt es immer wieder Auftritte im Rahmen von Kennenlernnachmittagen und Schulentlassungsfeiern.

Eltern, die ihr Kind an unserer Schule für die Jahrgangsstufe 5 anmelden, haben die Möglichkeit, ihr Kind im Rahmen des Musikunterrichts ein Instrument (i.d.R. Blasinstrument) erlernen zu lassen. Die für den Bläserklassenunterricht angemeldeten Schülerinnen und Schüler werden in einer der neuen 5er-Klassen zusammengefasst und erlernen dort das von ihnen gewählte Instrument und musizieren damit innerhalb des Klassenverbandes. Dabei stehen die gängigen Instrumente eines Blasorchesters zur Auswahl. Eine Instrumentenübersicht gibt es in der am Ende dieses Artikels angehängten Datei „Musikklasse-Instrumente“ . Zusätzlich besteht die Möglichkeit Schlagzeug und Keyboard zu erlernen.

Das Projekt endet regulär mit dem Ende der Klasse 6. Dies heißt zum einen, dass die Teilnahme über zwei Jahre hin verpflichtend ist. Andererseits kann bei entsprechendem Interesse das Projekt um ein weiteres Jahr verlängert werden. Danach können weiterhin Interessierte im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft ihre Fertigkeiten auf dem Instrument vertiefen und das gemeinsame Musizieren mit anderen fortführen.

Die meisten Schülerinnen und Schüler sind Anfänger auf dem Instrument. Sollte es jedoch schon Schülerinnen und Schüler mit etwas Spielerfahrung geben, so ist dies kein Hinderungsgrund in die Klasse aufgenommen werden zu können.

Bereits vor Beginn des Schuljahres informieren sich die zukünftigen Bläserklassenschüler über die für sie in Frage kommenden Instrumente und treffen anschließend eine Entscheidung für ein bestimmtes Instrument. Dies geschieht im Rahmen des Tags der offenen Tür (findet i.d.R. im Januar statt), an dem  Instrumente vorgestellt und teilweise auch ausprobiert werden können. Dabei stehen erfahrene Bläserklassenschüler und die Musiklehrer der Schule mit Rat und Tat zur Verfügung. Gegebenenfalls kann auch ein Termin für eine Probeunterrichtsstunde vereinbart werden.

Alle Instrumente einer Bläserklasse können in Form eines Mietkaufes durch die Schule erworben werden (siehe Anhang "Musikklasse Kurz-Info").

Neben dem Orchesterspiel im Klassenverband (i.d.R. zwei Wochenstunden) erhält jeder Bläserklassenschüler in der Woche eine Stunde Instrumentalunterricht durch einen entsprechenden Fachlehrer. Für diesen in Kleingruppen mit bis zu drei Personen stattfindenden Unterricht stehen Lehrer der Dülmener Musikschule zur Verfügung. Neben dem täglichen Üben ist dies natürlich ein zusätzlicher Zeitaufwand, da der Instrumentalunterricht i.d.R. am Nachmittag stattfindet. Dieses sollte bei den Vorüberlegungen bei der Entscheidung für die Bläserklasse mitbedacht werden.

Der zusätzliche Instrumentalunterricht wird durch Beiträge der Eltern finanziert. Über deren Höhe finden sie ebenfalls Informationen im Anhang, siehe „Musikklassen Kurz-Info“.

Ansprechpartner: Herr Weimann, Lehrer i. K

 

PDFKurzinformation

PDFAnmeldung