• 1AWinter2021.jpg
  • 1Physik.jpg
  • 2katholikentag.jpg
  • Honig.jpg
  • IMG_3341.JPG
  • Karneval.jpg
  • Kunst.jpg
  • PICT7879.JPG

Logo2

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

Hier die Angebote zum offenen Ganztag und zu den AGs der Stufe 9.

Die Infos zum Sozialpraktikum findet ihr unter "Soziales Lernen".

Nützliches für den Schulalltag finden sich unter "Nützliches und Tipps". Hier ist auch der neue Stundenplan zu finden.

Hier finden Sie Infos zum Förderverein der Marienschule (Mitglied werden)

 

Bericht vom 15.09.2021

 

Liebe MarienschülerInnen,

auch dieses Jahr habt ihr die Möglichkeit, verschiedene Shirts mit dem Logo der Marienschule zu kaufen. Der Gewinn aus dem Verkauf ist für unser Ghana-Projekt bestimmt.

Die Auswahl der Shirts findest du hier auf der Homepage.

Wenn du ein Shirt haben möchtest, gehe so vor:

  1. Drucke den Zettel aus.
  2. Kreuze die Shirts an, welche du haben möchtest.
  3. Lasse ein Elternteil unterschreiben.
  4. Gib den unterschriebenen Zettel beim Klassenlehrer ab.
  5. Du bekommst Gelegenheit, die Shirts anzuprobieren, damit wir die passende Größe für dich bestellen können.

Solltest du noch Fragen haben, kannst du dich gerne in der Schule an Herrn Fögen oder Herrn von Blanckenburg wenden.

T Shirt

Bericht vom 02.07.2021

In den wohlverdienten Ruhestand entließ die Marienschule am Donnerstag Dana Fokin-Rekers und Ludger Rekers im Rahmen einer Feierstunde. Insgesamt wirkten die beiden über 60 Jahre an der bischöflichen Realschule und prägten durch ihre Kompetenz und Herzlichkeit das Leben an der Schule.

Als einer der ersten Lehrer für Jungensport 1982 eingestellt, unterrichtete Ludger Rekers seine Fächer Mathematik und Sport fast 40 Jahre lang. Dana Fokin-Rekers kam 1997 als Lehrerin für Mathematik und Chemie an die Schule. Durch das Schicksal auch privat vereint, verlassen sie nun gemeinsam die Schule.
Von der Einführung der Koedukation, über kooperative Lernformen bis zur Digitalisierung des Lernens stellten sich die beiden immer wieder neuen Herausforderungen und meisterten sie vorbildlich. In dieser Zeit haben sie viele Schülergenerationen zum Schulabschluss geführt, sowohl als überaus geschätzte, kompetente Fachlehrer als auch als engagierte Klassenlehrer mit Herz.

„Sie haben ihre Fächer gelebt“, so Schulleiterin Nicole Hashemian im Rahmen einer Verabschiedungsfeier, zu der auch ehemalige Kolleginnen und Kollegen in die Schule gekommen waren. Die Merkhefte seien legendär. Aber auch ihre selbstverständliche Herzlichkeit und großzügige Gastfreundschaft seien vorbildlich.

Beide engagierten sich viele Jahre durch Mitarbeit in Lehrerrat, Mitarbeitervertretung und im Einsatz für besondere Projekte wie den Ghanalauf. Sie seien immer dagewesen, wenn Hilfe benötigt worden sei. „Wir vermissen euch jetzt schon“, gab ihnen Martina Habbel im Namen des Kollegiums mit auf den Weg. Sie wünschte viele gesunde gemeinsame Jahre und viel Zeit für das, was ihnen wichtig sei.  Denn auch privat engagierten sie sich auf vielfältige Weise sozial.

Viele Fotos und Gespräche erinnerten im Rahmen der Feier an schöne und lustige Begebenheiten. Ein kreativer Lehrer-Flashmob und sehnsuchtsvoller Sologesang von Birgit Kähler bereicherten die Abschiedsfeier. Als persönliches Abschiedsgeschenk erhielt das Lehrerehepaar eine Lichtsäule, die von ihren Kolleginnen und Kollegen mit individuellen Motiven liebevoll gestaltet worden war.

Die Klassen hatten sich schon in den Tagen davor von den beiden beliebten Lehrern verabschiedet. Am Freitag, ihrem offiziell letzten Arbeitstag, wurden sie von Freunden mit Rentenerfahrung mit einem Ape-Car in den Ruhestand abgeholt.

LudgeruDanaklein

Bericht vom 20.06.2021

„Von Anfang bis Ende, wir bleiben Legende!“ - Unter diesem Abschlussmotto wurde der rote Teppich von Mittwoch bis Freitag für die drei Abschlussklassen an der Marienschule ausgerollt. Erneut hatten sich Schulleitung und Lehrerkollegium viel einfallen lassen, um die Abschlussfeier trotz Coronabedingungen und -auflagen festlich zu gestalten. Dazu war die Aula in einen Kinosaal verwandelt worden. Unter der Aufsicht von „Meister Joda“ wandelten die in eleganter Abendgarderobe erschienenen Abschlussschülerinnen und -schüler über den Walk of Fame zu ihren Plätzen. Dabei trugen die Sterne sogar ihre Namen.

Mit jeweils zwei Begleitpersonen machten es sich die 41 Jungen und 48 Mädchen – mit reichlich Popcorn und kühlen Getränken bestückt – auf den nummerierten Stühlen gemütlich. Und dann begann der Film, in dem sie selbst die Hauptdarsteller waren.

Statt eines Bühnenprogramms gab es großes Kino: Die Klassenleitungen präsentierten noch einmal die Höhepunkte aus dem Schülerleben. Sie luden die jungen Menschen noch einmal virtuell in die Marienschule ein. Und dort verdeutlichten sie anhand einer Szene aus dem Film „Herr der Ringe“, worum es wirklich geht im Leben. „Es lohnt sich für das Gute zu kämpfen, für seine Ziele, für Freundschaft, Gerechtigkeit und Frieden“, gab ihnen Dana Fokin-Rekers mit auf den Weg. Bernd Westbeld erläuterte, dass es „um die wirklich wichtigen Geschichten geht, die es in diesem einmaligen Leben zu erzählen gilt. Auch wenn man nicht immer alles versteht.“ Und Martina Habbel wünschte den jungen Menschen, dass sie ihren Weg voll Zuversicht gehen könnten, im Glauben an die eigene Kraft, die Freundschaft und „woran ihr glaubt“.

Obwohl der Gottesdienst coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, wurde der geistliche Impuls des Schulseelsorgers Cornelius Happel dieses Mal digital in den Kinosaal übertragen. Eine besondere Kerze brennt in diesen Tagen in der Viktorkirche für die Entlassschülerinnen und -schüler.

Schulleiterin Nicole Hashemian zeigte sich bei der Zeugnisübergabe sehr beeindruckt von den diesjährigen Abschlussklassen. „Ihr habt trotz der widrigen Bedingungen ganz hervorragende Ergebnisse erzielt!“ Selten habe sie so viele gute Abschlusszeugnisse unterschrieben. Dass über drei Viertel der Zeugnisse auch den Qualifikationsvermerk enthalten, zeugt davon. Aber die Stufe habe sich auch auf andere Art in dieser Krisenzeit bewährt. Während der Schulschließung hätten sie überwiegend fleißig und ausdauernd zu Hause gearbeitet, die Herausforderungen gut gemeistert. Und sie seien mit Freude wieder in die Schule zurückgekehrt. „Ihr habt gemerkt, dass es schön ist, mit den Freunden gemeinsam in der Schule zu arbeiten. Das ist nicht selbstverständlich!“, so die Schulleiterin.

Die Klassen dankten insbesondere ihren Klassenlehrern auf sehr persönliche Art und Weise – witzig und mit Augenzwinkern. So darf beispielsweise Dana Fokin-Rekers, die ebenfalls die Marienschule verlässt, ihre Zöglinge noch einmal großziehen: Die Klasse schenkte ihr einen Korb mit persönlich-fotografisch gestalteten Sämereien.

Ein Abschiedslied sowie die rockige Aufführung der Gitarren-AG unter der Leitung von Birgit Kähler waren die musikalischen Highlights, die das Publikum begeisterten. Mit einem letzten, legendären Klassenfoto dieses besonderen Jahrgangs endeten die offiziellen Feiern der Marienschule.

 IMG 0023 1IMG 9644IMG 9677IMG 9728 1

Bericht vom 09.06.2021

Seit fünf Jahren sammelt missio alte Handys. 180.000 Althandys sind bisher zusammengekommen. Im letzten Jahr hat auch unsere Schulgemeinschaft wieder mitgemacht und einen fast 40 cm hohen Stapel mit über 30 Handys gesammelt.

Mit dem Erlös untersützt missio Menschen im Kongo und anderen afrikanischen und asiatischen Ländern, die unter sklavenähnlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen leiden.

Die Aktion geht im nächsten Schuljahr weiter!

goldhandys2020

Bericht vom 01.05.2021

"Wir, die Medienscouts der Marienschule, freuen uns sehr, dass wir uns seit kurzem mit der Auszeichnung „Medienscouts NRW-Schule“ schmücken dürfen! Die Landesmedienanstalt in Düsseldorf hat uns für unsere Arbeit ausgezeichnet und wir freuen uns sehr über die Plakette!

Die nächsten Einsätze in den Klassen 5-7 sind schon in Planung!"

Bis bald 👋🏻

Eure Medienscouts

Medienscouts

 

Bericht vom 21.12.2020

Erstmalig findet der "Tag der offenen Tür" der Marienschule leider coronabedingt nur digital statt. Auf der folgenden Übersicht finden Sie eine "Landkarte" und Hinweise zur besseren Orientierung.

Hier befindet sich der Eingang zum digitalen "Tag der offen Tür"!

Tag der offenen Tür2021

 

 

Bericht vom 23.09.2020

Heute ging es endlich wieder los, die Medienscouts sind wieder in Aktion! 
"Wir sind heute mit der Vorstellung und einer kleinen Einheit zum Thema „WhatsApp“ in den 5er Klassen gestartet! Vielen Dank an die 5c für die gute Mitarbeit ???   Eure Medienscouts"
 
IMG 0461 IMG 0462IMG 0463

Bericht vom 05.08.2020 (aktualisiert: 15.12.)

Die neuen Marienschul-T-Shirts können demnächst hier wieder bestellt werden. Weitere Infos folgen dann an dieser Stelle. Der Erlös geht an das Ghana-Projekt der Schule.

 

Bericht vom 17.06.2020

Unter erschwerten Bedingungen haben 14 Schülerinnen und Schüler erfolgreich den Babysitterkurs absolviert und am Montag von Eva-Maria Weimann ihre Diplome erhalten. In sieben Unterrichtseinheiten hatte die Referentin der Familienbildungsstätte sie fit für ihre neue Aufgabe gemacht. Die Jugendlichen haben gelernt, was zur Betreuung eines Kindes gehört: Wickeltechniken, Pflege, Beschäftigungsmöglichkeiten und Spiele, Verhalten in schwierigen "erzieherischen" Situationen usw... Bei der Zertifikatsübergabe berichteten sie von ihren ersten Erfahrungen mit ihren Aufpasskindern.
Der Babsitterkurs in den Räumen der Schule ist seit etlichen Jahren fester Bestandteil der Kooperation der Marienschule mit der Familienbildungsstätte Dülmen (FBS).

Babysitterkurs Marienschule 2020

Bericht vom 04.06.2020

Zuschuss für die Klassenkasse 2020!

Die neue 5‘er Klasse des Jahres 2020, welche die meisten Neu-Mitglieder beim Förderverein der Marienschule vorweist, bekommt als Gewinn einen einmaligen Zuschuss für die Klassenkasse und einen Besuch bei Radio Kiepenkerl sowie den Streiflichtern. Aber auch alle anderen neuen 5’er Klassen sind dabei…

Bereits schon Mitglied im Förderverein? Kein Problem... Einfach ein neues Anmeldeformular für das neu hinzukommende Kind mit einem neuen erhöhten Beitrag abgeben… und schon ist man Teilnehmer an der Aktion… Viel Glück, wir freuen uns auf Sie! Unabhängig hiervon ist ein Eintritt in den Förderverein natürlich jederzeit möglich.

Gesucht wird die neue 5‘er Klasse des Jahres 2020 mit den meisten Neu-Mitgliedern!

Alles weitere auf dem Aktionsflyer und Anmeldeflyer (Infos auch auf der Seite des Fördervereins)!

 

Wichtige Infos

Kontakt

Marienschule Dülmen
An den Wiesen 20
48249 Dülmen

info@marienschule-duelmen.de
Tel. 02594 98123
Fax 02594 948593

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo-Do 8:00 Uhr - 14:30 Uhr
Fr 8:00 Uhr - 13:00 Uhr

Back to Top