informatiktastatur

Der Computer nimmt in der Lebenswelt der Schüler einen großen Platz ein. An unserer Schule sollen die Schüler mit den Möglichkeiten, aber auch mit den Risiken (z. B. das virtuelle Aufhalten in sozialen Netzwerken), die sich im Umgang mit dem Computer ergeben, vertraut gemacht werden. Verlassen die Schüler unsere Schule wird im Beruf, wie auch an weiterführenden Schulen, eine gewisse Kompetenz im Umgang mit Computern und bestimmten Programmen erwartet. Wir bereiten die Schüler durch einen Informatik-Grundkurs und einen Erweiterungskurs darauf vor:

Für alle Klassen 6 gibt es einen Informatik-Einführungskurs. Hier werden Themem wie "Wie arbeitet ein Computer?", "Einführung in WORD", "Einführung in EXCEL", "Das Internet" usw. behandelt.

In den Klassen 7 werden die Themen aus der Klasse 6 vertieft und durch Themen wie "Einführung in POWERPOINT" ergänzt. Außerdem werden die Gefahren des Internet behandelt, z. B. Risiken sozialer Netzwerke, Rechte im Internet und Zuverlässigkeit der Informationen.

platineDarüber hinaus wird das Internet und weitere Computerprogramme in den einzelnen Fächern eingesetzt. Das kann z. B. eine Recherche in Geschichte oder Deutsch sein. Im Fach Physik bietet das Erstellen von elektronischen Schaltungen oder einfachen Parallel- und Reihenschaltungen mit einer Simulationssoftware eine sinnvolle Ergänzung zum klassischen Unterricht. In Mathematik setzen wir beispielsweise eine Geometriesoftware ein, die eine Konstruktion von Winkel, Dreiecken, Kreisen usw. ermöglicht.

Im Wahlpflichtbereich der Stufe 9 wird i. d. R. auch Informatik angeboten (z. B. HTML-Programmierung). Im AG-Bereich des Offenen Ganztag findet ein Tastschreib-Kurs statt, der vom Stenografenverein Dülmen geleitet wird.

"INTERNET-CAFÉ": Jeden Freitag um 7:30 Uhr freies Surfen für alle Schüler aller Jahrgänge im Informatikraum.

Ansprechpartner:
André Baumhold 
Lehrer f. Informatik, Mathematik u. Physik i. K. 
Fachkonferenzvorsitzender